Zur Geschichte der Mohren-Apotheke

Im Jahr 2004 begehen wir unser 200-jähriges Firmenjubiläum. 

Am 24.Januar 1804 wurde dem Apotheker H. W. Brockmann durch Friedrich August, Herzog von Sachsen, Landgraf in Thüringen und Markgraf zu Meißen das Privileg zum Betreiben der Mohren-Apotheke Langensalza erteilt.

Privileg und herzogliches Siegel existieren noch im Original.

1
Privileg der Mohren-Apotheke zu Langensalza, Apotheker Heinrich Wilhelm Brockmann, mit herzoglichem Siegel von 1804
 1

 1

1837 erfolgte die Verlegung der Apotheke von Neumarkt 6 in das Haus Neumarkt 8, in dem sie sich seitdem befindet.

Apotheker Richard Trommsdorf führte die Apotheke bis 1890. Als Vorstand des Gewerbevereins und Senator erwarb er hohes Ansehen.

Alle nachfolgenden Besitzer, Pächter und staatlichen Leiter führten Modernisierungen und bauliche Veränderungen, oft schwierig auf Grund der historischen Bausubstanz, durch.

 2
Mittelstein mit Jahreszahl
   1

 

Nach Privatisierung erfolgte 1992 ein grundlegender Umbau.

 1

1

Wir sind ständig bemüht, Verbesserungen in Ausstattung und Organisation sichtbar und spürbar für unsere Kunden zu realisieren.

Unser Team besteht aus qualifizierten Mitarbeitern mit langjähriger Berufserfahrung und Betriebszugehörigkeit und jungen, engagierten Nachwuchskräften.

Der Chef versucht immer, die Mitarbeiter entsprechend ihrer Stärken einzusetzen und alles "in Waage" zu halten. 

 

Kein Teil dieser Webseite darf ohne schriftliche Genehmigung der Mohren-Apotheke Bad Langensalza  kopiert oder gedruckt werden!